Herzlich willkommen


Wählen Sie Ihre Region:
Die gewählte Region stimmt nicht mit Ihrem Land überein. Möchten Sie die Auswahl beibehalten oder zu Other Countries wechseln?

DETAIL 1-2/2018 - Bauen mit Holz

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

18,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand

Kurzübersicht

 

Details

Zur Renaissance von Holz

Holz als Baustoff hat eine lange Geschichte, deren letztes Kapitel in den 1950er-Jahren bereits aufgeschlagen schien. Doch es kam anders. Heute gibt es eine regelrechte Renaissance des Holzbaus, der vielerorts auch Einzug in Städte hält. Immer mehr und immer höhere Gebäude werden aus Holz gebaut. Außerdem entstehen die unterschiedlichsten Gebäudetypologien aus dem nachwachsenden Material – auch Industriebauten, Museen oder Sporthallen. Vom Klischee kleiner Einfamilienhäuser auf dem Land haben sich Holzbauten jedenfalls längst befreit. Dank neuer Technologien und Konstruktionsmethoden ist Holz zu einem sehr beliebten Baustoff geworden – ressourcenschonend und mit einer vielversprechenden Zukunft.

Nichts lag vor diesem Hintergrund näher, als mit einer Ausgabe zum Bauen mit Holz ins neue Jahr zu starten. Mit dem Schwerpunkt in unserem Januar / Februar-Heft greifen wir ein Thema auf, das uns schon  länger beschäftigt – zum Beispiel im Rahmen des „Atlas Mehrgeschossiger Holzbau“, der kürzlich bei Edition Detail erschien. Die aktuelle Ausgabe widmet sich weiteren Facetten des Holzbaus: Unser Redakteur Jakob Schoof erläutert in einem Essay seine Verbreitung und Tradition in europäischen Städten sowie in Kanada (Seite 24ff.). Der Technik-Beitrag (Seite 74ff.) gibt Einblicke in ein Forschungsprojekt, das die Prozesse des vorgefertigten Holzbaus untersucht. Insgesamt sieben Dokumentationen, die Heide Wessely ebenso wie das gesamte Heft für Sie zusammengestellt hat, zeigen die Konstruktionsdetails zu aktuellen Holzbauprojekten in Japan, Chile und anderen Ländern.